Holzwerkerschule.ch PROBLEM MELDEN
Bauanleitung Frästisch

Lauffläche

Baue mit dieser Anleitung einen einfachen Frästisch für deine Werkstatt. Du kannst Führungshilfen von Drittanbietern verwenden, um Zeit beim Bau zu sparen, oder du kannst selbst gebaute Anschläge verwenden. Gute Fräser und zahlreiches Zubehör findest du auf www.werchzueglade.ch .
Auf dieser Seite folgt eine schriftliche Anleitung, sowie Videomaterial und Medien zum Download.

Du beginnst am besten mit einer auf Mass zugeschnittenen, beschichteten Sperrholzplatte mit den Massen 800 x 500 x 15 mm. Die genannten Masse beziehen sich auf das hier gezeigte Untergestell, so entspricht die Arbeitshöhe des fertigen Frästisches 900 mm. Du kannst alle Masse deinen Bedürfnissen anpassen. Berücksichtige dabei einzuhaltende Masse von Zubehör und einzubauende Maschine. Die Dicke der Platte hängt von der Unterkonstruktion ab: Wenn das Werkteil mit etwas Druck über den Maschinentisch geführt wird, darf dieser nicht federn. Bei der hier gezeigten Ausführung übernimmt das Untergestell diese Funktion. Deshalb genügt eine dünne Platte.

Zur Befestigung des Parallelanschlags benötigst du noch zwei Metallschrauben (M10 x 100mm) mit passenden Maschinenschrauben. Du kannst auch welche selber bauen, analog den unten gezeigten Videos.

Zur Montage der Maschine kannst du entweder die dazu vorgesehenen Löcher mit den passenden Schrauben verwenden, die meist nicht zum Lieferumfang der Maschine gehören. Bei der Trend T11 sind 2 x M6 x 40  und 1x M6 x 25 mm Senkkopfschrauben zu besorgen.

Um die Laufplatte am Untergestell zu befestigen, brauchst du 5 Senkkopf-Holzschrauben, die nicht länger  als die Laufplatte und der Deckel des Untergestells zusammen sind. Im gezeigten Fall sind das 42 mm. Es wurden 3.5 x 30 mm Schrauben verwendet.

In den Videos unten werden diverse Teile verbaut die du bei www.werchzueglade.ch bestellen kannst:


Laufplatte Frästisch

Übersichts-Video

Die wichtigsten Schritte sind hier Zusammengefasst:
  • Führungsschlitze für Parallelanschlag fräsen

  • Fräsungen zur Aufnahme der Schraubenköpfe im Untergestell (unter den Schlitzen in der Laufplatte)

  • Löcher zur Montage der Oberfräse mit Hilfe der mitgelieferten Laufplatte (am Maschinentisch der Oberfräse angeschraubt)

  • Montagelöcher durchbohren (das grosse Loch für die Höhenverstellung nicht vergessen, sofern deine Oberfräse das hat)

  • Position der Einlegeplatte aufzeichnen (im Video mit Klebeband)

  • Ausschnitt für die Einlegeplatte mit Messer vorritzen und mit der Stichsäge aussägen

  • Maschinentisch der Handoberfräse von unten in die Laufplatte einfräsen (Frästiefe: Laufplattendicke - Dicke der Einlegeplatte)

  • Kanten mit Fasfräser fasen

  • Maschine montieren

  • Führungsnut für Winkelanschlag und Zubehör fräsen

  • Alles zusammenbauen

Frästisch

Einbau Trend T11

Die leistungsstarke Handoberfräse Trend T11 von www.werchzueglade.ch kann in einen selbst gebauten Frästisch eingebaut werden.

Wie das geht zeigt dir Luciano Vignoli von Holzerleben im Videobeitrag.