Holzwerkerschule.ch PROBLEM MELDEN
Bauanleitung Frästisch

Untergestell

Das Untergestell besteht aus Schalungstafeln, bzw. 3-Schichtplatten (Fichte), die zusammengeschraubt sind.
Auf dieser Seite folgt eine schriftliche Anleitung, sowie Videomaterial und Medien zum Download.

Du kannst die Teile von Hand zusägen, wie im Video gezeigt, oder auch mit der Handkreissäge, im Zweifelsfall auch mit der elektrischen Stichsäge. Verwende dabei nach Möglichkeit eine Führungsleiste oder eine passende Gleitschiene. Du kannst auch die Teile aus Dreischichtplatten (ca. 27mm) bereits zugeschnitten im Baumarkt oder beim Holzhändler deines Vertrauens bestellen. Die Schalungstafeln werden folgendermassen aufgeteilt:

  • 2x Seiten: 831 x 500mm

  • 2x Boden / Deckel: 800 x 500mm

  • 1x Rückwand: 746 x 500mm

Ausserdem kannst du gleich die Laufplatte aus 15mm dickem, beschichtetem Sperrholz mitbestellen. Wie diese dann mit Zubehör bestückt und die Oberfräse dran montiert wird, findest du in einem anderen Beitrag.

  • 1x Laufplatte: 800 x 500mm

Folgende Schritte vollenden das Untergestell:

  1. Sorge für Platz und Ordnung an deinem Arbeitsplatz. Vergewissere dich, dass du alle Teile und Werkzeuge hast. Zieh im Zweifelsfall Schnittschutzhandschuhe an, um zu verhindern dass du dir Splitter einfängst. Ziehe die Handschuhe bei der Arbeit mit Kreissägen bitte aus!

  2. Schneide mit Hilfe der Werkstoffliste alle Teile rechtwinklig zu: Nimm dazu einen Zimmermannswinkel zu Hilfe und zeichne mit dem Bleistift eine rechtwinklige Linie, der du dann mit der Säge folgst. Versuche dabei den Bleistiftstrich zu halbieren. Kontrolliere nach dem Sägen die Länge und den Winkel deiner Werkteile. Die einander gegenüberliegenden Teile müssen deckungsgleich sein. Passe sie im Zweifelsfall einander an.

  3. Stelle die Teile zusammen und fixiere sie mit ein bisschen Klebeband.

  4. Zeichne die Teile mit Hilfe des Schreinerdreiecks zusammen. Markiere sie alternativ auf eine Weise, in der du die Teile auf keinen Fall durcheinander bringen kannst, während du sie bearbeitest.

  5. Bohre mit einer Bohrmaschine oder einem Akkubohrschrauber die Löcher für die Schrauben vor: Markiere die Lochzentren mit Lineal bzw. Roll- oder Klappmeter und Bleistift. Ich empfehle 4 - 5 Schrauben für die Eckverbindungen. Die Rückwand würde ich mit 4 Schrauben am Boden befestigen. Zur seitlichen Stabilisierung der Rückwand genügt je eine Schraube nahe deren oberen Kante. Bohre bei den Markierungen Löcher die 0.5mm grösser sind als die Schraubengewinde. Senke von der äusseren Fläche her die Löcher so an, dass die Schraubenköpfe nach dem Eindrehen nicht vorstehen können.

  6. Fase die Kanten mit einer Oberfräse. Alternativ kannst du auch einen Hobel oder Schleifpapier verwenden. Lass die innere untere Kante der Rückwand bei diesem Arbeitsschritt aus. So lässt sich später besser das untere Fach von Staub befreien. Hast du hier einen Fehler gemacht, so kannst du die Kante etwas nachschneiden oder hobeln. Tust du dies nicht, hat das keinen Einfluss auf die Stabilität der gesamten Konstruktion.

  7. Stell das Möbel Stück für Stück anhand der Markierungen zusammen und drehe die Holzschrauben mit einem Akkubohrschrauber vorsichtig ein. Hast du keinen elektrischen Schrauber empfehle ich dir die Schraubenschäfte vorzubohren. Verwende dazu einen Bohrer der 0.5mm kleiner ist als die Gewinde. Nun lassen sich die Schrauben auch mit einem gewöhnlichen Handschraubenzieher eindrehen. Achte darauf, dass dieser nicht abgenutzt ist. Früher verwendeten Schreiner auch oft Wachs, um die Reibung am Gewinde der Schraube beim Eindrehen zu verringern. Ziehe dazu einfach die Schraube Kopf voran entlang einer abgebrannten Kerze. Halte dabei die Schraube an Kopf und Schaft und drücke das Gewinde leicht in den Wachs hinein. Drehst du nun die Schraube ein, macht diese fast keinen Widerstand mehr.

  8. Möchtest du den Boden deiner Werkstatt schonen oder die Rutschfestigkeit erhöhen, kannst du unter dem Boden des Untergestells noch Gummifüsse anbringen.

Untergestell

Übersichts-video

In diesem Übersichtsvideo siehst du die wichtigsten Arbeitsschritte von Luciano Vignoli ausgeführt. Lade dir auch die PDF's herunter, um mit der Produktion zu beginnen!